Visualisierung des neuen SC-Stadions in Freiburg

Der Freiburger Gemeinderat diskutiert zur Zeit über ein neues Stadion für den SC Freiburg. Am nächsten Dienstag fällt der Grundsatzbeschluss. Die Bürgerinnen und Bürger dürfen dann am 1. Februar 2015 in einem Bürgerentscheid über das Projekt abstimmen.

Seinen Platz wird das neue Stadion zwischen dem Flugplatz und den momentan noch unbebauten Flächen der Universität finden. Um einen Eindruck zu bekommen, wie sich das neue Stadion in die Umgebung einfügen wird, hat die Stadtverwaltung eine Visualisierung erstellen lassen.

Auch wenn die Architektur des Stadions und der angrenzenden Unigebäude noch unklar ist, so bietet die Grafik dennoch einen Eindruck von der zukünftigen Bebauung.

Visualisierung des neuen SC-Stadions

So fügt sich das neue SC-Stadion in die Umgebung ein

Dieser Standort ist der beste Platz für ein neues Stadion des SC-Freiburgs!

Geschichten vom Wahlkampfstand [17]: Parteiloser Direktkandidat

Wahlkampfstände sind interessant, abwechslungsreich und manchmal erlebt man auch sehr Skurriles. In einer kleinen Serie erzähle ich täglich besondere Anekdoten. Heute: Parteiloser Direktkandidat

„Möchten Sie einen Flyer von Kerstin Andreae?“ – „Nein, danke. Ich wähle mit der Zweitstimme schon grün.“ – „Und was ist mit der Erststimme? Wir kämpfen um beide Stimmen.“ – „Nein, das geht nicht.“ – „Wieso?“ – „Ich bin hier der parteilose Direktkandidat.“

Geschichten vom Wahlkampfstand [16]: Luftballonumtausch Teil 2

Wahlkampfstände sind interessant, abwechslungsreich und manchmal erlebt man auch sehr Skurriles. In einer kleinen Serie erzähle ich täglich besondere Anekdoten. Heute: Luftballonumtausch Teil 2

Ein Vater schiebt einen Kinderwagen zum grünen Wahlkampfstand. Darin sitzen zwei Kinder, die beide jeweils einen CDU-Luftballon in der Hand haben. „Können wir die Luftballons tauschen? Die Grünen sind mir einfach viel näher als die CDU!“ – „Klar gerne, bitte schön!“ – „Danke. Ich lasse die zwei Ballons einfach hier, ok?“ – „Ja, klar.“

Auch diese wurden anschließen entsorgt.

Kaputte orangene CDU-Luftballons

Geschichten vom Wahlkampfstand [15]: Erste Hilfe

Wahlkampfstände sind interessant, abwechslungsreich und manchmal erlebt man auch sehr Skurriles. In einer kleinen Serie erzähle ich täglich besondere Anekdoten. Heute: Erste Hilfe

Ich bin im Gespräch mit einer Frau, als knapp 20 Meter vom grünen Wahlkampfstand entfernt eine älter Frau stürzt. Sie blutet im Gesicht und ihre Zahnprothese liegt in Einzelteilen auf der Straße. Ich gehe zu ihr hin und kümmere mich um sie, bis ein RTW kommt.

Als ich anschließend zurück zum Wahlkampfstand komme, motzt mich die Frau, mit der ich vorher sprach, an, dass es doch ziemlich daneben sei, einfach so mitten im Gespräch weg zu gehen.

Geschichten vom Wahlkampfstand [14]: Kugelschreiber

Wahlkampfstände sind interessant, abwechslungsreich und manchmal erlebt man auch sehr Skurriles. In einer kleinen Serie erzähle ich täglich besondere Anekdoten. Heute: Kugelschreiber

„Hallo, habt ihr Kugelschreiber?“ – „Nein, haben wir nicht. Aber möchten Sie unser Wahlkampfprogramm in Kurzfassung oder einen Flyer…“ – „Nein, danke. Tschüss.“

Für manche ist Wahlkampf offenbar lediglich eine gute Gelegenheit Give-Aways abzugreifen.

Geschichten vom Wahlkampfstand [13]: Klimaanlage

Wahlkampfstände sind interessant, abwechslungsreich und manchmal erlebt man auch sehr Skurriles. In einer kleinen Serie erzähle ich täglich besondere Anekdoten. Heute: Klimaanlage

„Die Grünen wähle ich nicht mehr! Neulich, da hat der Fahrer von dem Bonde, eine Viertelstunde seinen Motor laufen lassen, nur damit die Klimaanlage funktioniert! Das geht ja überhaupt nicht!“

Geschichten vom Wahlkampfstand [12]: Verallgemeinerungen

Wahlkampfstände sind interessant, abwechslungsreich und manchmal erlebt man auch sehr Skurriles. In einer kleinen Serie erzähle ich täglich besondere Anekdoten. Heute: Verallgemeinerungen

„Lassen Sie mich mit dem Zeug in Ruhe! Ich will keinen Flyer und auch kein Wahlprogramm! Zu den Politikern habe ich kein Vertrauen!…Aber haben Sie zufällig einen Flyer zur Gentechnik da? Das würde mich interessieren!“ – „In unserem Wahlprogramm steht dazu einiges, aber einen extra Flyer nur zu diesem Thema haben wir nicht da. Wenn Sie möchten…“ – „Lassen Sie mich mit Wahlprogramm in Ruhe! Ich glaub den Politikern gar nichts! Die lügen doch eh alle!“ – „Also wenn Sie möchten, können Sie auch gerne mit Frau Andreae direkt reden. Die steht da vorne.“ – „Nee, ich glaub allen Politikern nicht! Ich geh auch nicht wählen! Und mit der will ich auch nicht reden. Die kann noch so sympathisch sein, da sind alle Parteien und alle Politiker gleich! Die lügen alle!“

Dieser Mann ist kein Einzelfall. Den Vorwurf der Lüge und das mangelnde Vertrauen in die Politik hört man erschreckend oft. Manchmal noch gesteigert durch den pauschalen Vorwurf der persönlichen Bereicherung durch „die Politiker“.

Geschichten vom Wahlkampfstand [11]: Der CDU-Luftballon

Wahlkampfstände sind interessant, abwechslungsreich und manchmal erlebt man auch sehr Skurriles. In einer kleinen Serie erzähle ich täglich besondere Anekdoten. Heute: Der CDU-Luftballon

Eine Frau kommt an den Wahlkampfstand. In der einen Hand hält sie ihre kleine Tochter, in der anderen einen orangenen CDU-Luftballon.

„Könnten wir einen grünen Luftballon bekommen? Der hier ist weder an einer Schnur, noch an einem Stab befestigt. Meine Tochter kann den so nicht halten. Da sind Ihre deutlich besser.“ – „Klar, bitte schön.“ – „Danke. Ich lasse Ihnen den hier am besten einfach im Tausch da. Die Grünen finde ich sowieso auch besser als die CDU.“

Der orange CDU-Luftballon wurde anschließend fachgerecht entsorgt.

Geschichten vom Wahlkampfstand [10]: Personenschutz

Wahlkampfstände sind interessant, abwechslungsreich und manchmal erlebt man auch sehr Skurriles. In einer kleinen Serie erzähle ich täglich besondere Anekdoten. Heute: Personenschutz

Wie zu erwarten war, kam er am Samstag wieder an den Wahlkampfstand. Er hatte gute Nachrichten zu berichten. Er bekomme jetzt Personenschutz.

Ob er den von der „Regierung in Peking“, von Obama oder von sonst wem bekommt, sagte er nicht. Man darf gespannt sein.

Geschichten vom Wahlkampfstand [09]: Weihnachtsgeld

Wahlkampfstände sind interessant, abwechslungsreich und manchmal erlebt man auch sehr Skurriles. In einer kleinen Serie erzähle ich täglich besondere Anekdoten. Heute: Weihnachtsgeld

„Die Politiker immer. Und diese ganzen Demonstrationen. Wegen den Einsparungen. Ich hab da einen tolle Idee! Sollen die doch mal alle auf ihr Weihnachtsgeld verzichten! Da würden wir richtig viel Geld einsparen!“ – „Aber Abgeordnete bekommen doch kein Weihnachtsgeld.“ – „Echt? Beamte bekommen doch auch Weihnachtsgeld. Weil da könnte man richtig viel einsparen! Die sollen mal bei sich anfangen! Wer 8.000 € verdient, der braucht doch nicht auch noch Weihnachtsgeld!“ – „Wie gesagt, Abgeordnete bekommen aber kein Weihnachtsgeld. Da kann man dann auch nichts einsparen.“